Link zur Startseite

Mehrweggeschirr

Verwendung von Geschirr, Besteck und Gläsern/ Mehrwegtrinkbecher

Warum Mehrweg?

Im Glas lässt sich´s besser anstoßen! © umweltundenergie
Im Glas lässt sich´s besser anstoßen!
© umweltundenergie

Der Glaube, dass die Reinigung von Mehrwegsystemen die Umwelt im gleichen Maß belastet, als die einmalige Verwendung von Einweggeschirr, ist FALSCH!


Aufgrund der Verwendung von Mehrwegsystemen (Porzellangeschirr, Metallbesteck, Trinkgläser, Mehrwegkunststoffbecher) kann das Abfallaufkommen bei einer Veranstaltung um bis zu 90% reduziert werden. Zusätzlich beweisen zahlreiche Studien, dass Mehrwegsysteme ein geringeres Treibhauspotenzial als Einwegsysteme aufweisen und somit klimaverträglicher einzustufen sind.
Auf G´scheit Feiern Veranstaltungen werden in Folge kein Einwegsysteme verwendet. Dadurch glänzen diese Veranstaltungen durch hohe Umweltfreundlichkeit und einer gesteigerten Esskultur.


Die Vorteile auf den Punkt gebracht:

  • Abfallvermeidung
    Im Vergleich zu Einwegsysteme verursachen Mehrwegsysteme nur einen Bruchteil an Abfall. Somit kann bei Verwendung von Mehrwegsystemen das Abfallaufkommen stark reduziert werden.
  • Schutz der Natur und des Veranstaltungsbildes
    Wer kennt das nicht, mit zunehmender Veranstaltungsdauer wird die Suche nach einem Weg durch das Abfallaufkommen an Boden immer schwieriger. Durch Verwendung von Mehrwegbechern und den damit verbundenen Pfand, werden viel weniger Becher sorglos am Boden entsorgt.
  • Energie sparen/ Klimaschutz
    Bei der Verwendung von Geschirr, Besteck und Gläsern ist eine Reinigung sowie ein zusätzlicher Transport notwendig. Dafür wird allerdings weniger Energie benötigt als für mehrmalige Produktion und Entsorgung von Einwegsystemen, bezogen auf die Lebensdauer von Mehrwegsystemen, zum Einsatz kommen würde.
  • Rohstoffsparung
    Da Mehrwegsysteme mehrfach wiederverwendet werden, verteilt sich der für die Produktion nötige Rohstoffeinsatz über ihre ganze Lebensdauer. Somit ist lediglich ein Bruchteil an Rohstoffen für Mehrwegsysteme gegenüber Einwegsysteme notwendig. 
  • Genuss
    Porzellangeschirr und Metallbesteck begünstigen die Speisewahl nach Gusto. Denn wie den Meisten bekannt sein dürfte, muss der Verzehr z.B. eines Kotelett auf einem Einwegteller mit Plastikbesteck erst erlernt werden.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).